skip to Main Content
Menü
Neubau eines Einfamilienwohnhaus mit Doppelcarport

Wunsch der Bauherren war es ein kleines, funktionelles Haus zu bekommen. Neben drei nahezu gleich grossen Kinderzimmern, wollten die Bauherren einen relativ kleinen Breich für Küche-Essen-Wohnen. Später, so in ein paar Jahren wenn die Kinder allmählich selbständig würden und evtl. sogar das Elternhaus verließen, sollte das Elternschlafzimmer evtl. vom EG ins DG verlagert werden und so zusätzlich Platz für Wohnen im Erdgeschoss geschaffen werden. Der konische Grundrisszuschnitt richtet sich streng nach dem Flächenbedarf und der erforderlichen Raumbreiten, und erzeugt so einen sog „steigenden First“. Während sich im Osten der Eingangsbereich im Erdgeschoss und das Badezimmer im Dachgeschoss (geringe Breite) befinden, sind im Westen das Elternschlafzimmer (später Wohnen) und ein Kinderzimmer platziert. (grössere Raumtiefen). Die Fassade ist mit Lärchenbrettern, waagerecht und senkrechter Boden-Deckel-Schalung je nach Bauteil gestaltet.Gegliedert wird sie ferner mit farbigen Paneelflächen. Die Dacheindeckung erfolgte mit Titanzinkstehfalzdeckung. Beheizt wird das Gebäude mit Gas-Brennwerttechnik. Eine weitere technische Ausstattung ist eine mechanische Einzelraum Belüftung mit zentraler Abluft. Die Brauchwassererwärmung wird mit einer Solaranlage unterstützt.

Fertigstellung: 2001

Bauherr/Ort: Familie L. | Schwanenweg 24 | 93133 Burglengenfeld

 

Back To Top