skip to Main Content
Menü
Anbau eines Einfamilienwohnhaus an ein best. Wohnhaus

Eine besondere Schwierigkeit stellte der Anbau an ein bestehendes mehrmals um- uns angebautes Wohnhaus, sowie das kleine Grundstück dar. Im Zuge des Neubaus wurde auch ein Teilabbruch des Bestandes, sowie eine Neuordung durchgeführt. Der Blick nach Schwarzenfeld und der Wunsch der Bauherrschaft nach lichtdurchfluteten Räumen war entwurfsbestimmend. Der eigentliche Eingang in den Neubau liegt im Erdgeschoss, dass über eine breite Aussentreppe über 2,0m Höhendifferenz erschlossen wird. Auf dieser Ebene befinden sich die Wohnräume und die Küche. Zur Aufwertung dieses Geschosses wurde eine Flachdachterrasse im Süden oberhalb der Garage geplant. Das Obergeschoss wird vom Ausblick dominiert. Sowohl vom Bad als auch vom Schlafzimmer bieten grosse Fensterflächen einen herrlichen Blick. Auch die Einliegerwohnung (mit Anbindung an das bestehende Haus) für die Grossmutter im nördlichen Teil des Hauses geniesst von Ihrem Wohnraum diesen Ausblick. Die Putzfassade ist eine sog. Mischfassade mit putzflächen und unbehandelten Lärchenholzflächen im Wechsel.

Fertigstellung: 2004

Bauherr/Ort: Kerstin Wiesenthal-Lauch und Roland Lauch | Sackstrasse 4 | 92521 Schwarzenfeld/Traunricht

 

Back To Top